Schalksmühle / Märkischer Kreis

9 Plätze / 2 Plätze frei
zoom
In Schalksmühle im Märkischen Kreis besteht seit 2016 eine Wohngruppe für Jungen. Dieses ist ein vollstationäres Angebot für neun männliche Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren.

Die Wohngruppe ist konzipiert für Jungen, die anhaltende Gewalterfahrungen, Vernachlässigung und Verwahrlosung erfahren mussten. Sie ist auch ein Angebot für Jungen, die ihre Heimat und ihre sozialen Bezüge aufgrund ihrer Flucht aus dem Herkunftsland verloren haben und deren Sorgeberechtigte nicht in Deutschland leben (UmF). 

Unsere grundlegende Zielsetzung ist, Jungen unterschiedlichster Nationen sozial und emotional zu stabilisieren und ihnen einen sicheren Lebensmittelpunkt zu bieten. Wir wollen die Jungen in die Gesellschaft integrieren und mit ihnen gemeinsam eine Perspektive entwickeln.

Die Wohngruppe befindet sich in einem trägereigenen Haus mit 269 qm Nutzfläche. Selbstverständlich steht jedem Jungen ein Einzelzimmer zur Verfügung. Das Haus liegt in einem Wohngebiet von Schalksmühle, einer Stadt mit ca. 11.000 Einwohnern. Schalksmühle liegt nur einen „Katzensprung“ von den großen Städten des Ruhrgebietes (z.B. Hagen 15 km, Dortmund 45 km) entfernt.

Alle Schulformen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar und im Ort sind Allgemeinmediziner vorhanden. Verkehrstechnisch ist Schalksmühle gut mit dem PKW über die A45 erreichbar und verfügt über einen Bahnhof der Volmetalbahn. Der Ort verfügt über eine vielfältige Vereinslandschaft und die Jugendlichen haben die Möglichkeit diese zu nutzen (vom Sportverein bis zur Feuerwehr). Lüdenscheid als nächst größere Stadt ist nur 11 km entfernt. 

Die Jugendlichen werden von pädagogischen Fachkräften im Schichtdienst betreut. Das Wissen um die Folgen von Traumatisierung, lebensgeschichtlichen Belastung oder Flucht aus dem Heimatland prägt unser Handel. Hierbei bildet eine wertschätzende Haltung unser Fundament.
zoom
Gern schickt Ihnen unsere Geschäftsstelle die Leistungsbeschreibung zu. Email: jugendhilfe@sonderpflege.de

Teamleitung:
Christine Langebartels; Tel. 0 23 55 / 50 43 462
Die Unterbringung erfolgt nach den §§ 34, 35 a, 41 SGB VIII mit Betriebserlaubnis nach §§ 45 und 48 a SGB VIII.
zurück zur Kartenansicht

Informationen erhalten Sie bei:

Erziehungsleitung Märkischer/Oberbergischer Kreis / Dortmund

Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften, Jungen-WG Schalksmühle

Petra Lehmann
Dipl.Sozialarbeiterin; Kinderschutzfachkraft § 8a SGB VIII
Telefon: 02353/666505
Telefax: 02353/6617174
V-Card: Download
Petra Lehmann